Bester Wlan Stick zum Zocken

am
von Vik
ca. 12 Min.

In diesem Artikelschauen wir uns die besten W-LAN Sticks zum Zocken an. Du kennst das Problem sicherlich auch: du hast dir einen Gaming-PC geholt und möchtest einige Runden Fortnite oder World of Warcraft mit deinen Freunden spielen.

Ein LAN-Kabel kommt dir nicht ins Haus, da du kein Fan von Kabelsalat bist. Welche W-LAN Sticks eignen sich zum Gamen und wie stabil ist damit die Internetverbindung? Welche Signalstärke und Reichweite ist realistisch und wo sind die Unterschiede zwischen Surfstick & W-LAN-Stick? Wir haben uns 30 WLan Sticks näher angeschaut und stellen dir unsere Top 3 Modelle vor!

Beste 3 WLAN Sticks zum Zocken

AVM FRITZ!WLAN Stick AC 860

Dieser fortschrittliche USB-Stick ist darauf ausgelegt, dir ein nahtloses und hochgeschwindiges Interneterlebnis zu bieten, egal ob du zu Hause surfst, arbeitest oder deine Lieblingssendungen streamst. Lass uns tiefer in die Funktionen eintauchen, die diesen Stick zu einem Must-Have für jeden Internetnutzer machen.

Der Stick macht Schluss mit langsamen Verbindungen und bietet beeindruckende Geschwindigkeiten von bis zu 866 MBit/s auf 5 GHz und bis zu 300 MBit/s auf 2,4 GHz. Diese Dualband-Unterstützung ermöglicht es dir, je nach Bedarf zwischen den Frequenzbändern zu wechseln und so stets die optimale Verbindung zu nutzen.

Zu deinem AVM FRITZ!WLAN Stick AC 860 gehören neben dem Stick selbst eine Kurzanleitung und ein USB Standfuß inklusive Kabel, welcher dir zusätzliche Flexibilität bei der Positionierung deines Sticks für eine optimale Signalstärke bietet.

Eine der herausragenden Funktionen dieses WLAN-Sticks ist seine einfache Handhabung. Stecke ihn einfach in einen USB-3.0-Anschluss deines Computers – keine Konfiguration erforderlich. Der Stick ist außerdem rückwärtskompatibel mit USB 2.0, was ihn zu einer vielseitigen Option für verschiedene Geräte macht.

Der AVM FRITZ!WLAN Stick AC 860 spielt gut mit anderen zusammen. Er unterstützt alle gängigen WLAN-Standards (802.11ac/n/g/b/a), was ihn mit nahezu allen WLAN-Routern kompatibel macht. unabhängig von ihrem Modell oder Hersteller.

Sicherheit ist im Internetzeitalter entscheidend, und dieser Stick nimmt dieses Thema sehr ernst. Er verfügt über eine WPA2-Verschlüsselung, die höchste WLAN-Sicherheit gemäß dem 802.11i-Standard bietet. Darüber hinaus unterstützt er das Wi-Fi Protected Setup (WPS), um eine noch einfachere und sichere Verbindungsherstellung zu ermöglichen.

Pro
Bis zu 866 MBit/s Schnelligkeit
Dualband-Unterstützung
Einfaches Plug & Play
Starke WPA2-Verschlüsselung
Contra
Preis

TP-Link Archer T3U Plus AC1300

Für Gamer und Power-User, die eine überzeugende Erweiterung ihrer Netzwerkausstattung suchen, stellt der TP-Link Archer T3U Plus AC1300 eine beachtenswerte Option dar. Dieser High Gain USB WLAN Stick verspricht nicht nur eine robuste Verbindung und beeindruckende Geschwindigkeiten, sondern auch eine einfache Installation und weitreichende Kompatibilität. In diesem Test bieten wir dir einen genauen Einblick in die Leistungsfähigkeit und die Vorteile des Geräts.

Der Einrichtungsprozess des TP-Link Archer T3U Plus ist bemerkenswert unkompliziert. Die zugehörige Software führt dich durch wenige einfache Schritte, so dass der Stick innerhalb kürzester Zeit einsatzbereit ist. Dieser WLAN Stick ist mit allen gängigen Betriebssystemen (einschließlich Windows und Mac OS) kompatibel, was die Nutzung an einer Vielzahl von Geräten, von PCs bis hin zu Laptops, ermöglicht.

Mit einer beeindruckenden maximalen Übertragungsgeschwindigkeit von bis zu 1300 Mbit/s, aufgeteilt in 867 Mbit/s auf dem 5 GHz und 400 Mbit/s auf dem 2,4 GHz Band, zeichnet sich der TP-Link Archer T3U Plus durch sein Vermögen aus, dir ein schnelles und störungsfreies Online-Erlebnis zu ermöglichen. Diese Geschwindigkeiten sorgen nicht nur im Gaming-Bereich für einen erheblichen Vorteil, sondern bieten auch bei der Wiedergabe von HD-Inhalten und allgemeinen Downloads eine spürbare Leistungssteigerung.

Dank seines High-Gain-Antennendesigns erzielt der TP-Link Archer T3U Plus eine signifikant verbesserte WLAN-Reichweite und Signalstärke. Das Resultat ist eine zuverlässigere Verbindung, die selbst in traditionell schwach abgedeckten Bereichen deines Zuhauses oder Büros für Stabilität sorgt.

Gerade in größeren Wohnungen oder Gebäuden, wo die Entfernung zum Router ein Problem darstellen kann, wirkt sich diese Eigenschaft positiv aus.

In der Gesamtschau brilliert der TP-Link Archer T3U Plus AC1300 als ein leistungsstarker und zuverlässiger WLAN Stick, der speziell für Nutzer konzipiert ist, die keine Kompromisse bei der Geschwindigkeit und Stabilität ihrer Internetverbindung eingehen möchten. Mit einfacher Installation, erweiterter Reichweite und hoher Kompatibilität eignet sich der Stick ideal für eine Vielzahl von Anwendungen – vom anspruchsvollen Online-Gaming bis hin zum ungestörten Streaming von Inhalten.

Pro
Bis zu 1300 Mbit/s Geschwindigkeit
Dual-Band für flexiblere Verbindung
High-Gain-Antenne verbessert Reichweite
Einfache Installation; Plug-and-Play
Contra
Keine

UGREEN AX1800 WLAN Stick Adapter WiFi 6

UGREEN AX1800 USB WLAN Stick Adapter WiFi 6 USB 3.0 Adapter für PC Dual 5dBi WLAN Antennen mit eingebauter Treiber, Super Wanddurchdringung und Dualband (5GHz/2.4GHz) für Windows 10/11.
 Preis: € 32,99 Jetzt kaufen bei Amazon*

Mit der Einführung des Wi-Fi 6 Standards eröffnen sich neue Möglichkeiten für Spieler, die eine kabellose Lösung ohne Kompromisse suchen. Der UGREEN AX1800 Stick, der auf dieser fortschrittlichen Technologie basiert, wirft große Versprechungen in den Ring – aber kann er diese auch erfüllen? Als leidenschaftlicher Gamer und Technikfan habe ich den Stick auf Herz und Nieren geprüft.

Der erste Schritt ins Gaming-Abenteuer mit dem UGREEN AX1800 Stick ist ein Kinderspiel. Die Kompatibilität mit Windows 10/11 gewährleistet, dass der Großteil der Gaming-Community sofort loslegen kann. Einmal per USB 3.0 angeschlossen, erfolgt die Installation des integrierten Treibers fast wie von selbst. Keine verwirrenden Anleitungen, kein stundenlanges Suchen im Netz – einfach Plug & Play.

Auf dem Papier bietet der Stick mit Dual-Band Wi-Fi 6 beeindruckende Geschwindigkeiten – ein Traum für jeden Online-Gamer. In der Praxis erreichte meine Verbindung trotz der Nähe zur hochwertigen Fritzbox 7590 und einem Gaming-PC zwar nicht die Spitzenwerbung von 1200 Mbps, doch die stabilen 866 MBit/s sind kaum von einer Direktverbindung zu unterscheiden. Für den ungebremsten Spielspaß in der Welt von „CSGO“, „Fortnite“ oder anderen Online-Titeln reicht dies mehr als aus.

Nicht nur die pure Geschwindigkeit überzeugt, sondern auch die zusätzlichen Funktionen wie MU-MIMO, OFDMA und Beamforming, die eine stabile Verbindung ohne Interferenzen garantieren. Vor allem der AP-Modus sticht hervor, der den eigenen Laptop in einen Wi-Fi-Hotspot verwandeln kann – ideal für LAN-Partys oder wenn Freunde ihre eigenen Geräte ins Spiel bringen wollen.

Die Flexibilität der Antennenplatzierung durch das 100 cm lange Kabel ist ein weiterer Pluspunkt.

Trotz der kleinen Enttäuschung über nicht ganz erreichte Höchstgeschwindigkeiten fällt mein Fazit klar und positiv aus: Der UGREEN AX1800 Stick ist ein robustes, zuverlässiges Gerät, das eine stabile und schnelle Verbindung für Online-Gaming liefert. Die einfache Installation und Gamer-freundliche Funktionen machen ihn zu einem empfehlenswerten Kauf, besonders für Spieler, die das Maximum aus ihrer Wi-Fi-Verbindung herausholen wollen – vorausgesetzt, sie nutzen Windows 10/11!

Pro
Plug & Play Installation.
Stabile, schnelle Wi-Fi 6 Verbindung.
Unterstützt Dual-Band für Flexibilität.
Bietet MU-MIMO, OFDMA, Beamforming.
Contra
Nur mit Windows 10/11 kompatibel.

TP-Link Deco X50 Mesh WLAN

In der heutigen digital vernetzten Welt ist ein stabiles und schnelles WLAN in den eigenen vier Wänden unverzichtbar. Das TP-Link Deco X50 AX3000 Mesh WLAN-Set verspricht, dieses Bedürfnis zu erfüllen, indem es Wi-Fi 6 Technologie für eine erhöhte Reichweite und Geschwindigkeit nutzt. Die Einrichtung dieser Geräte ist unkompliziert und bietet eine intuitive Nutzererfahrung durch die Deco-App.

Das Deco X50 Set ist in verschiedenen Konfigurationen erhältlich und ermöglicht es dir, die ideale Anzahl an Boxen für dein Zuhause zu wählen. Dabei gilt als Richtwert, dass ein Gerät pro Etage ausreichen sollte.

Im Lieferumfang enthalten sind eine Kurzanleitung, ein Netzwerkkabel und die notwendigen Stromstecker für jede Box. Das Design der TP-Link Deco X50 Boxen ist mit seiner schlichten, weißen Optik sowohl ansprechend als auch funktional. Die Boxen sind darauf ausgelegt, sichtbar in deinem Wohnbereich platziert zu werden, was zusätzlich die WLAN-Abdeckung verbessern kann. Sie verfügen jeweils über drei Gigabit-Ports und eine Stromanschlussbuchse.

Die Installation der Deco X50 Boxen erfolgt über ein Smartphone, da kein alternativer Einrichtungsweg besteht. Die dazugehörige Deco-App leitet dich durch den Einrichtungsprozess, welcher das Verbinden des ersten Geräts mit deinem Modem und den Strom beinhaltet. Die Erweiterung deines Netzes durch zusätzliche Boxen ist nahtlos und erfordert lediglich eine Steckdose in ihrer Nähe.

Ein negativer Aspekt der Deco-App ist die Bewerbung vieler Funktionen als Probeversionen, welche anschließend ein kostenpflichtiges Abonnement erfordern. Diese Werbung kann den Eindruck einer eingeschränkten Nutzbarkeit vermitteln, obwohl die Grundfunktionen für die meisten Anwender ausreichend sind.

Die Leistungsfähigkeit des Deco X50 wurde sowohl in einer 60 m² großen Wohnung als auch in einem mehrstöckigen Haus getestet. Die Ergebnisse waren beeindruckend; in der Wohnung konnte die Geschwindigkeit im Vergleich zu einem Standard-Kabel-Router fast verdreifacht werden. Im mehrstöckigen Haus sorgten die Boxen nicht nur für eine deutlich höhere Übertragungsgeschwindigkeit, sondern auch für ein stabileres Netzwerk über alle Etagen hinweg. Ein besonders praktisches Feature ist das automatische Wechseln der verbundenen Box bei Bewegungen durch das Haus, ohne dass Verbindungsabbrüche zu merken waren.

Pro
Wi-Fi 6 für schnelle Geschwindigkeiten.
Einfache, intuitive Einrichtung.
Automatisches Umschalten zwischen Boxen.
Stabile Verbindungen, niedrige Latenz.
Contra
Preis

W-LAN VS LAN-KABEL

Viele Faktoren tragen dazu bei, welche Verbindung für dich die attraktivste ist. Du hast bestimmt schon einmal von Ping in Verbindung mit Online-Gaming gehört. Einbrüche im Ping können zu Eingabeverzögerungen führen, was zu enormen Leistungseinbrüchen führen kann. Wer schon mal ein asiatisches MMO auf einem koreanischen Server getestet hat, weiß, wovon wir hier reden (außer man verwendet die Software Exit-Lag*).

Wie du siehst, hast du also nicht die absolute Kontrolle über deine Verbindung. Jedoch kannst du dafür sorgen, dass die Verbindung von deiner Seite so stark wie möglich ist. Ansonsten kann das zu unangenehmen Lags führen, was für kompetitives Gaming den sicheren Ingame-Tod bedeutet.  Wahrscheinlich bist du schon tot, bevor du es überhaupt auf deinem Bildschirm siehst. Dafür muss deine Verbindung zum Server oder deinem Heimnetzwerk aber wirklich sehr schlecht sein.

Die Wahl zwischen W-LAN oder LAN hat also immer etwas mit Bequemlichkeit zu tun. Mit Wireless kannst du alle möglichen Geräte mit deinem Heimnetzwerk verbinden und das in der Regel ohne größere Probleme. Ja, die Geräte können sich gegenseitig stören, jedoch ist die Frage, ob du das beim Zocken auch wirklich merkst.

Eine perfekte Verbindung kannst du nur mit einem LAN-Kabel erreichen. Wenn du dir also sicher bist, dass du nur wegen deiner Verbindung ständig als erster im Deathmatch am Boden liegst, dann verbinde deinen PC oder Konsole per LAN-Kabel mit deinem Netzwerk.

Wer aber schon mal in einer WG gelebt hat, in der jede Menge Kabel durch den Flur in die jeweiligen Zimmer laufen, wird für die drahtlose Verbindung sehr dankbar sein.

Empfehlung
Lan-Kabel

Lohnt sich ein W-lAN Stick?

Wer schon mal E-Sports geschaut hat, wird dort mit großer Wahrscheinlichkeit noch keine W-LAN-Sticks gesehen haben. Aus gutem Grund: die Kleinen haben ihre Grenzen. Jedoch sollte man sie auch als Gamer nicht gleich verteufeln. Beispielsweise ist nicht jede Netzwerkkarte, die in sogenannten Gaming-PCs eingebaut ist, auch gut. 

Wer im Wettbewerbsbereich zocken möchte, kann auf eine feste LAN Verbindung allerdings nicht verzichten. Die Einbrüche im Ping sind für den Otto Normalverbraucher meistens nicht erkennen, jedoch ist eine Wireless-Verbindung immer Störungen unterworfen, während eine direkte Verbindung zum Modem problemlos läuft, sofern dein Internetanbieter dir keinen Strich durch die Rechnung macht. So hört man oft im Telekom Forum, dass selbst eine große Anzahl an Pflanzen oder ein Aquarium, in der Nähe des W-LAN Sticks, zu Verbindungsabbrüchen führen kann.

Wer also auf die perfekte Verbindung verzichten kann und wem Casual Gaming mit kaum wahrnehmbaren Verbindungsschwankungen genug ist, der ist mit so einem W-LAN Stick bestens bedient. Bei World of Warcraft oder Fortnite würdest du tatsächlich kaum einen Unterschied merken.

Da nur etwa 2 % (außer dir! :-P) der Gamer das Zeug zum Profi haben, kann also bedenkenlos die Hilfe eines W-LAN Stick angenommen werden und auf Kabelsalat unter dem Schreibtisch verzichtet werden. 

W-Lan Sticks bei Stiftung Warentest?

Bei der Stiftung Warentest konnten wir keinen aktuellen Test zu Gaming W-LAN Sticks finden. Nur zu W-LAN Routern gibt es einen Test aus dem Jahre 2017, wobei dieser in dem Fall nicht zum Thema passt.

Worauf beim Kauf achten?

Die Unterschiede liegen hier im Detail, denn die meisten W-LAN-Sticks unterstützen auch die gängigsten W-LAN-Standards. Ein hoher Preis hält dabei nicht unbedingt das, was er verspricht. Genauso wenig bedeutet ein niedriger Preis automatisch Schrott.

Wichtig ist, dass du dich von den angegebenen Verbindungsraten nicht blenden lasst. Das hier angegebene Optimum kann nur erreicht werden, wenn dein Heimnetzwerk diese Zahlen überhaupt unterstützt. Ebenso wichtig ist der Frequenzbereich deines Routers. Falls du den nicht kennst, bist du mit einem W-LAN Adapter, der Dualband-Technologie unterstützt am besten beraten.

FUNKTION W-LAN STICK

So viel Rede von WLAN Sticks fürs Zocken, aber was ist eigentlich ein W-LAN Stick? Im Grunde ist er nichts anderes, als ein externer Netzwerk-Adapter. Was in vielen PCs oder Konsolen schon eingebaut ist in Form einer Netzwerkkarte, könnt ihr durch einen W-LAN Stick auch erreichen. Er wird über einen Port, wie beispielsweise einen USB-Anschluss mit eurem Gerät verbunden. Einmal angeschlossen und korrekt konfiguriert, verbindet sich dieser W-LAN Stick mit eurem Heimnetzwerk, bzw. dem Netzwerk eurer Wahl. So könnt ihr eure Geräte spielend mit dem Internet verbinden, ohne dass euch das umständliche Einstellen jedes Mal eure wertvolle Gaming-Zeit klaut.

INSTALLATION

In der Regel benötigt der W-LAN Stick keine Installations-CD. Der Stick wird über die USB Schnittstelle des PCs angesteckt und installiert sich via Plug-and-play automatisch. Je nach Router / Betriebssystem können die Installationsschritte abweichen. Dabei kann es sein, dass du die WPS Taste deines W-LAN Routers drücken musst. Nähere Informationen findest du der beigelegten Anleitung. Falls eine CD benötigt wird, du jedoch über kein DVD-Laufwerk mehr verfügst, so kannst du auch nach der Modellnummer des Sticks googeln und den passenden Treiber im Internet herunterladen.

Reichweite / Signalstärke

Je nach W-LAN Stick kann die Reichweite unterschiedlich groß sein. Einige schaffen es sogar 12 Meter weit ein gutes Signal zu liefern. Je näher der Stick am Gaming Router ist, desto besser. Falls du mehr Informationen zu der maximalen Reichweite deines Gerätes möchtest, so installiere dir für dein Smartphone folgende App: Wifi Analyzer. Die App zeigt dir auch, welche Channels momentan extrem belegt sind. Du kannst deinen W-LAN Router auf einen anderen Channel einstellen und erhältst dadurch auch weniger Unterbrechungen!

Mit Antenne

W-LAN Sticks mit Antenne haben eine höhere Reichweite und lassen sich besser im Raum positionieren. Vorzuziehen gegenüber einem gewöhnlichen W-LAN Stick. Wenn du einen W-LAN Stick mit Antenne hast, so kannst du eine USB Kabelverlängerung verwenden und den Stick weiter oben aufstellen. Dadurch verbessert sich die Reichweite & die Signalstärke des Adapters.

Wireless Alternative

Als Alternative zu Gaming W-LAN Sticks kannt kannst dir auch eine Gamingnetzwerkkarte holen, die über ein W-LAN Modul verfügt.

Geschwindigkeit

Grundsätzlich ist zuerst dein Internettarif und dein Router dafür zuständig, welche maximale Geschwindigkeit du erzielen kannst. Mit einem guten W-LAN Stick kannst du dieselbe Leistung wie ein LAN Kabel erreichen.

Desktop PC / Laptop

Du kannst einen W-LAN Stick am PC, Laptop, Tablet und sogar an einem Apple Computer verwenden. Achte nur darauf, dass der richtige Anschluss gegeben ist und der Stick mit deinem Gerät kompatibel ist. Fast alle W-LAN Sticks lassen sich auch an einem älteren Windows-PC / Laptop betreiben. Gaming Laptops zum Zocken haben oft einen guten eingebauten W-Lan Adapter.

Was ist ein Dongle?

Früher bezeichnete man W-Lan Sticks als Bluetooth Dongles. Es änderte sich also nur die Bezeichnung.

Hotspot verbinden

Du kannst den W-LAN Stick über einen öffentlichen Hotspot mit deinem PC/Laptop verbinden. Vodafone stellt viele kostenlose Hotspots deutschlandweit zur Verfügung. Z. B. im McDonalds erhält man kostenlosen Zugang zu Hotspots.

DLan

Eine sehr schöne Alternative bietet auch das Internet aus der Steckdose. Dazu benötigst du zwei D-Lan Module. Die eine stellst du neben deinem Router auf und die andere neben deinem PC. Nun verbindest du beide Module mit einem LAN-Kabel. Anstelle eines langen Kabels, welches durch die halbe Wohnung geht, genügen dir zwei kurze, die man gut verstecken kann! Ältere Häuser haben mehrere Stromkreise, wodurch diese Methode nicht richtig funktionieren kann. Probiere dabei mehrere Steckdosen aus!

FAQ

Welcher WLAN-Stick eignet sich zum Zocken?

Unsere Empfehlungen sind der TP-Link Archer und der AVM Fritz!WLAN Stick. Diese WLAN-Sticks bieten eine hohe Geschwindigkeit, Reichweite und einfache Einrichtung, perfekt fürs Gaming.

Sind WLAN-Sticks mit oder ohne Antenne besser?

Während WLAN-Sticks mit einer Antenne eine größere Reichweite haben, sind Modelle ohne Antenne in der Regel kompakter und einfacher zu transportieren.

Kann D-Lan eine Alternative zu WLAN-Sticks sein?

Ja, D-Lan kann eine gute Alternative sein, wenn du eine stabilere und oft schnellere Internetverbindung wünscht. Du benötigstn lediglich zwei D-Lan-Module, die an den Router und den PC angeschlossen werden. Beachte jedoch, dass die Effektivität vom elektrischen Netzwerk deines Hauses abhängen kann.

Gibt es Unterschiede in der Installationsmethode?

In der Regel erfolgt die Installation von WLAN-Sticks über die USB-Schnittstelle des PCs und ist mit dem Plug-and-Play-Verfahren automatisiert. Manchmal muss man jedoch die WPS-Taste des Routers drücken oder einen Treiber aus dem Internet herunterladen.

Zuletzt aktualisiert am Juli 22, 2024 um 12:51 am . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Kommentare sind geschlossen.