Externe Festplatte zum Zocken

am
von Vik
ca. 6 Min.

Du suchst eine externe Festplatte zum Zocken, die nicht nur zuverlässig, sondern auch leistungsstark ist? Nachdem wir 23 Modelle eingehend getestet haben, präsentieren wir dir jetzt die Top 3. Bei unserer Auswahl der besten externen Festplatten zum Zocken haben wir besonders auf folgende Punkte geachtet:

  • Geschwindigkeit: Schnelle Datenübertragung ist entscheidend für Ladezeiten und Spielperformance.
  • Preis: Wir haben ein Augenmerk auf das Preis-Leistungs-Verhältnis gelegt, um dir kosteneffiziente Optionen anzubieten.
  • Kompatibilität: Die Festplatten müssen mit einer Vielzahl von Spielekonsolen und PCs problemlos funktionieren.

Samsung Portable SSD T7 Shield – 2 TB

Die Samsung T7 Shield kommt mit einer Kapazität von 2 Terabyte. Im Lieferumfang enthalten sind neben der SSD zwei Kabel – USB-A-auf-USB-C und USB-C-auf-USB-C – um vielseitige Anschlussmöglichkeiten zu garantieren. Überflüssige Papierbeilagen wie ein gedrucktes Handbuch gibt es, obwohl diese eigentlich nicht notwendig sind.

Technische Daten:

  • Größen: 1 / 2 / 4 TB möglich
  • Seq. Lesegeschwindigkeit bis zu 1050 MB/s
  • Seq. Schreibgeschwindigkeit bis zu 1000 MB/s
  • Anschluss: USB 3.2 Gen. 2 (10 Gbps)

Die SSD im tiefen Schwarz und mit einem angenehmen Gewicht hinterlässt einen hochwertigen Eindruck. Im direkten Vergleich wirkt eine ältere SanDisk SSD eher leicht und billig. Die Widerstandsfähigkeit des Samsung-Geräts gibt Vertrauen, was für Nutzer, die viel in der Natur unterwegs sind, besonders wertvoll ist. Trotz all der Vorteile zieht die Gummierung der T7 Shield Staub und Fusseln an, was auf dem schwarzen Untergrund sichtbar ist. Die vollständigen Technischen Daten findest du bei Samsung.

Der IP65-Schutz der T7 Shield stellt sicher, dass die SSD auch unter rauen Bedingungen wie Regen, Matsch oder Sand funktionsfähig bleibt.

Direkt nach dem Auspacken ist die SSD einsatzbereit. Auch das mitgelieferte Dateisystem exFAT bietet eine hohe Kompatibilität mit verschiedenen Betriebssystemen wie macOS, Android und Windows. Dennoch werfen einige Entscheidungen im Bereich der Software und der Datensicherheit Fragen auf und bieten Raum für Verbesserungen.

Wenn du ein begeisterter Gamer bist, der zusätzlichen Speicherplatz für seine umfangreiche Spielesammlung benötigt, ist die Samsung T7 Shield Portable SSD eine hervorragende Wahl. Dank ihrer beeindruckenden Geschwindigkeit sind lange Ladezeiten kein Thema mehr, und du kannst schnell zwischen verschiedenen Spielen wechseln. Ihre robuste Bauweise macht sie zu einem zuverlässigen Begleiter für Gaming-Sessions – egal, ob zu Hause oder bei Freunden.

Pro
Kompakte Größe
Robustes Design
Hohe Geschwindigkeit
Wasser- & Staubschutz
Contra
Zieht Staub an

SanDisk Extreme Portable SSD

Die SanDisk Portable SSD ist eine hervorragende Wahl für alle, die viel unterwegs sind und dabei nicht auf schnelle und zuverlässige Datenzugriffe verzichten wollen. Sie überzeugt durch ihre Robustheit, die hohe Transferrate und die Flexibilität in der Anwendung. Du willst deine großen Spiele zügig bewegen? Dann ist diese kleine SSD der perfekte Begleiter für dich.

Technische Daten:

  • Größen: 0,5 / 1 / 2 / 4 TB möglich
  • Seq. Lesegeschwindigkeit bis zu 1050 MB/s
  • Seq. Schreibgeschwindigkeit bis zu 1000 MB/s
  • Anschluss: USB 3.2 Gen. 2 (10 Gbps)

Zusätzlich zu schnellen Datentransfers kannst du die SSD auch als tragbares Betriebssystem nutzen. Die Einrichtung als Boot-Laufwerk ist unkompliziert und ermöglicht es dir, deinen Arbeitsbereich an verschiedenen PCs einzusetzen. Ob du nun ein Linux-Derivat oder Windows bevorzugst, die SanDisk Portable SSD macht es möglich.

Die mitgelieferte Software „SanDiskSecureAccess“ ist zwar optisch nicht auf dem neuesten Stand, erleichtert aber das Verschlüsseln deiner Daten. Falls du dich für eine Alternative entscheidest, ist Bitlocker eine gute Wahl und bietet kompatible Verschlüsselung für verschiedene Betriebssysteme.

Pro
Sehr schnell
Kompakt und leicht
Robust und sicher
Contra
bei langer Laufzeit, relativ warm

Crucial X10 Pro

Die X10 Pro von Crucial ist in Speichervarianten von 1, 2 oder 4 TB erhältlich. Ihre Abmessungen betragen schlanke 65 × 50 × 10 Millimeter – damit ist sie noch kompakter als ähnliche Produkte wie die Samsung T7 oder die SanDisk Extreme PRO Portable. Mit nur 42 Gramm ist die SSD ein echtes Fliegengewicht. Praktisch: Eine integrierte Öse erlaubt dir, sie sogar am Schlüsselanhänger zu transportieren.

Technische Daten:

  • Größen: 1 / 2 / 4 TB möglich
  • Seq. Lesegeschwindigkeit bis zu 2100 MB/s
  • Seq. Schreibgeschwindigkeit bis zu 2000 MB/s
  • Anschluss: USB 3.2 Gen. 2 2×2 (20 Gbps)

Robustheit wird bei der Crucial X10 Pro großgeschrieben. Ihre schwarzes Aluminium-Gehäuse ist IP55-zertifiziert und somit gegen Staub und Strahlwasser geschützt. Für die Verbindung zu deinem Endgerät steht dir ein beidseitig verwendbarer USB-C-Anschluss zur Verfügung. Beachte allerdings, dass du für USB-A-Anschlüsse einen separaten Adapter benötigst. Die vollständigen technischen Daten findest du bei Crucial.

Die SSD nutzt den Single-Chip-Controller SM2320 von Silicon Motion und bietet neben einem schlanken Design innovative Technologie. Sie setzt auf 176-Layer TLC 3D-NAND-Speicher, der drei Bit pro Zelle speichert und auch bei ausgeschaltetem Strom Daten behält. Mit einer AES-256-Bit-Verschlüsselung und fünf Jahren Herstellergarantie bürgt Crucial für Sicherheit und Qualität.

Die Crucial X10 Pro ist beeindruckend schnell und damit eine Top-Wahl für alle, die das passende Equipment haben. Beachte jedoch, dass du einen USB 3.2 Gen2x2-Anschluss benötigst, um ihre volle Leistung zu nutzen. Falls dein Gerät dieses Format nicht unterstützt und du dennoch eine schnelle SSD suchst, könnte bald eine genaue Betrachtung der Crucial X9 Pro anstehen. Doch für jetzt – wenn du auf der Suche nach Geschwindigkeit ohne die hohen Kosten einer Thunderbolt-3-fähigen SSD bist, ist die X10 Pro die Antwort.

Pro
Schnell bei USB 3.2 Gen2x2
Leicht und tragbar
Robust (IP55)
5 Jahre Garantie
Contra
Vollspeed nur bei Gen2x2

Externe SSD Festplatte selbst bauen

Du spielst mit dem Gedanken, die perfekte externe SSD für deine Gaming-Bedürfnisse selbst zusammenzustellen? Dann haben wir genau das Richtige für dich! In unserem umfassenden Video-Guide zeigen wir dir, wie du eine interne NVMe SSD mit einem passenden Gehäuse verbindest und sie so in eine High-Performance externe SSD verwandelst. Das Beste daran: Du hast die volle Kontrolle über die Auswahl der Komponenten und kannst somit ein wirklich maßgeschneidertes Speichergerät zu einem oft günstigeren Preis als fertige externe Lösungen erhalten.

Das eigene Projekt einer DIY externen SSD bietet Flexibilität und ist ideal für all diejenigen, die gerne selbst Hand anlegen und dabei noch lernen möchten, wie die Technik funktioniert. Außerdem lässt sich bei Bedarf der Speicherplatz vergrößern oder das Gehäuse für einen anderen Style austauschen – ganz wie du es möchtest. In unserem Video findest du eine detaillierte Anleitung, die dich Schritt für Schritt durch den Prozess führt.

Video

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von YouTube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Du fragst dich vielleicht, wie wir zu unseren Ergebnissen gekommen sind? Wir legen großen Wert darauf, transparent und nachvollziehbar zu agieren. Hier ist ein kurzer Überblick, welche Aspekte wir getestet haben und was dabei unsere Maßstäbe waren:

  1. Geschwindigkeitstests: Wir haben die sequenzielle Lese- und Schreibgeschwindigkeit jeder SSD mit standardisierten Benchmark-Tools wie CrystalDiskMark gemessen. So konnten wir genau sehen, welche Festplatten wirklich halten, was sie versprechen.
  2. Alltagstauglichkeit: Wir haben die Festplatten in gängigen Gaming-Szenarien eingesetzt. Dazu gehörten das Laden großer Spiele, das schnelle Speichern von In-Game-Fortschritten und die Übertragung umfangreicher Dateien zwischen verschiedenen Geräten.
  3. Robustheitsprüfung: Für jeden Gamer, der seine Ausrüstung auch mal mitnehmen möchte, ist die Haltbarkeit essenziell. Wir haben Schock- und Vibrationsresistenz sowie Schutz vor Wasser und Staub gemäß der Herstellerangaben getestet.
  4. Kompatibilitätstests: Da nichts frustrierender ist, als wenn die neue Hardware nicht mit dem vorhandenen Setup funktioniert, haben wir die Festplatten mit verschiedenen Geräten und Betriebssystemen verbunden, um die Interoperabilität zu prüfen.
  5. Preis-Leistungs-Verhältnis: Natürlich haben wir auch einen Blick auf den Preis geworfen. Wir wollten sicherstellen, dass du nicht nur erstklassige Qualität erhältst, sondern auch einen fairen Deal.

Für die Recherche haben wir Daten von den Herstellerseiten, Kundenrezensionen und eigene Langzeittests herangezogen, um dir ein genaues Bild von jeder einzelnen externen SSD zu geben.

Du hast einen der vorgestellten externen SSDs schon im Einsatz oder spielst mit dem Gedanken, dir eine zuzulegen? Wir würden gerne wissen, was du darüber denkst! Hast du Erfahrungen mit der Performance beim Gaming? Oder gibt es bestimmte Features, die dir bei einer externen Festplatte besonders wichtig sind?

Teile deine Erlebnisse und gib anderen Gamern wertvolle Tipps, indem du unten einen Kommentar hinterlässt. Vielleicht hast du auch eine Frage zur Kompatibilität mit deinen Geräten oder zur optimalen Einrichtung deiner Gaming-Ausrüstung? Schreib uns – wir und die Mugens-Community helfen dir gerne!

Zuletzt aktualisiert am Juli 22, 2024 um 12:51 am . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Kommentare sind geschlossen.